dov’è l’accento?

Die Betonung eines Wortes wird im geschriebenen Italienischen meistens nicht angegeben. Nur wenn die Betonung auf der letzten Silbe liegt, wird der betonte Vokal  immer mit einem Akzent geschieben, so z.B. città (Stadt), virtù (Tugend), libertà (Freiheit) usw. So ist es nicht immer leicht beim Lesen zu wissen, wo die Betonung eines Wortes liegt. Das behindert das Verständnis und macht es manchmal auch schwer, einen Text korrekt zu lesen und zu verstehen. Schauen wir uns hier einige Beispiele an, erst einmal um uns klar zu machen, wie wichtig die richtige Betonung der Wörter ist.

Il gatto ha strappato le tendine che avevo steso ad asciugare. – Die Katze hat die Stores zerrissen, die ich zum Trocknen aufgehängt hatte.

Saltando l’atleta si è strappato un tendine. – Beim Springen hat sich der Athlet einen Sehnenriss zugezogen.

In diesen beiden Sätzen unterscheidet sich der Gebrauch von tendine auch weil es im ersten Satz ein Feminin PLural, im zweiten Satz ein Maskulin Singular ist. Deutlich und sofort hörbar ist der Unterschied in der Betonung:

le tendine – die Stores, auf der zweiten Silbe betont

il tendine – die Sehne, auf der ersten Silbe betont

Wir werden uns demnächst weitere solche Paare anschauen.

Dieser Beitrag wurde unter Grammatica, Lessico, Pronuncia, Verbi veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf dov’è l’accento?

  1. Rita Fürst sagt:

    Questa può diventare buona!
    Sagt man so, „Das kann ja heiter werden“?

  2. Laura Gloyer sagt:

    Das ergibt bald einen Artikel für den Blog. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.